Weiter
Zurück
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Viel los beim Vortrag über den Bhutan!

Großer Andrang herrschte beim Vortrag über die Reise in das Land des Glücks mit Rudi Rumpl!
Rudi Rumpl beim Signieren der Chronik
Rudi Rumpl beim Signieren der Chronik

Über 50 Personen fanden sich am Mittwoch, 21. November 2017 im Bildungszentrum Kals ein, um Rudi Rumpls Bericht über seine Reise in das Land des Glücks zu lauschen.

Die Singgemeinschaft VoKals sowie das Team der Bücherei luden zur Veranstaltung ein, die offensichtlich bei Einheimischen und Gästen aus ganz Osttirol großes Interesse geweckt hat. Besonders interessant waren die vielen Parallelen, die sowohl Bgm. Erika Rogl als auch Rudi Rumpl zwischen dem Bergdorf Kals und dem Land am Fuße des Himalaya ziehen konnten. An beiden Orten spielt die Natur eine große Rolle, Nationalparks gibt es auch im Bhutan. Auch der Menschenschlag scheint sich zu ähneln: Die Kalser, die bekannt für ihr ruhiges und besonnenes Gemüt sind, konnten gerne glauben, dass es im Bhutan seit 3 Jahren (!) kein Gewaltverbrechen mehr gegeben hat - und das landesweit! Kals ist eine von NUR zwei Gemeinden im Bezirk Lienz, in der eine Frau auf dem Bürgermeisterstuhl sitzt. Rudi Rumpl informierte darüber, dass im Bhutan das Frauenrecht eine große Rolle spielt und viel Grund und Boden in Besitz von Frauen ist. Sogar Bienen gibt es sowohl dort als auch bei uns....

Vielleicht waren die vielen Gemeinsamkeiten ein Grund, warum so viele Interessierte den Weg ins Bildungszentrum gefunden haben? Wer weiß ...

Nach dem Vortrag signierte Rumpl, dessen Vortrag vom VoKals untermalt wurde, noch die Büchereichronik, während die zahlreichen Besucher bei dem ein oder anderen Gläschen Wein das Gehörte besprechen konnten.

Ein herzlicher Dank gilt Schulwart Christian und Gemeindearbeiter Franz für die Unterstützung!