Weiter
Zurück
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Kalser Namen mit "A"

  • Ackelesteig (II 197) = deutsch mundartlich Ackerle, Diminutiv zu Acker.
  • Acker, Äußerer/Innerer/Oberer/Unterer Acker (AHB).
  • Ackerle, Hinteres/Oberes/Unteres Ackerle (AHB).
  • Adel (AHB). 
  • Ader (die) (I*), Aderspitz(e) (I 1f.) zu deutsch Ader ‘Wasserader, Quelle’ + Spitz(e).
  • Aigner  (AHB).
  • Airas, Unterairas  (AHB) zu romanisch areas (Plural) ‘Fläche, freier Platz, Tenne’ + deutsch Wiese.
  • Airas (AHB) wie vor.
  • Airaswiese (I 3), auch Oraswiese (I 131) → Airas.
  • Albl (AHB).
  • Albwiese (AHB).
  • Alte Palalpe (K 16) → Pahl-.
  • Am Grodes → Grodes (Am).
  • Amraser (IX 1) zum Personennamen Ambrosius.
  • Amraser Gut/Leite (AHB).
  • Am Sattel → Sattel (Am).
  • Am Schalotz → Schalotz (Am).
  • Am Walde → Walde (Am).
  • Am weiten Weg (II*).     
  • Anderler (IX 2) zum Personennamen Anderle, Diminutiv zu Andreas.
  • Angele (IV 572) = deutsch mundartlich → Angerle, Diminutiv zu folg.
  • Anger (IV 573f., VII 898, VIII 939f.), Hinterer Anger (AHB) = deutsch Anger ‘umzäuntes Wiesfeld (beim Haus usw.)’.
  • Angerle, Äußeres/Inneres Angerle  (AHB) wie → Angele Diminutiv zu vor.
  • Angerlage (VII 899) = Anger (wie vor.) + deutsch mundartlich lage ‘Steilhang’.
  • Arizodl (AHB).
  • Arlplan (AHB).
  • Arnig (VI 817f., K 3 u. 15) urkundlich 1299 Awernick, 1428 Aurinkch u. Aurnikch, 1545 erstmals Arnig < altslowenisch *avornik (< slawisch *avorьnikъ ‘Ahorngegend’), ursprünglich wohl Hofname, etwa ‘Ahorner’ zu slawisch (j)avorъ, slowenisch javor ‘Ahorn’.
  • Arniger (AHB) zu vor.
  • Arniger Gut/Wiesen(AHB, VI*).
  • Arniger Wiesen (VI*) Sammelbegriff für → Haslacher/Jackler/Jans/Nieder­arniger Wiese.
  • Arnizöd (AHB).
  • Arzl (IV 575, IX 3) zu deutsch Erz (althochdeutsch âruzi); eventuell auch zu deutsch Arzt.    
  • Arzt (AHB), wohl wie vor.
  • Arzt(en) Gut (AHB). 
  • Asamer (AHB) → folg.
  • Asamer Feld (III 414) zum Personennamen Asam ‘Erasmus’ (als Hofname oder Familienname).   
  • Asmaier (AHB), auch Asmayr (IX 4) zum Personennamen Asam ‘Erasmus’.
  • Asmaier Gut (AHB).
  • Auf den Bücheln → Bücheln (Auf den).
  • Auf der Gießen  → Gießen (Auf der).
  • Auf die Wände → Wände (Auf die).
  • Auf Kyrieleis → Kyrieleis (Auf).
  • Auf Matitz → Matitz (Auf).
  • Auf Pforn → Pforn.
  • Auf Schlitt → Schlitt (Auf).
  • Auf Zengele → Zengele (Auf).
  • Aufraut (II 198, III*, VII 900) zu deutsch mundartlich aufreuten ‘eine Wiese zum Acker machen’ oder = deutsch mundartlich auf (der) Raut ‘Rodung’.
  • Auschnitz (AHB).
  • Außerbichler † (IX 5) Lagename, zu deutsch außer + mundartlich Bichl ‘Bühel’.
  • Außerellepart → Elleparte  (AHB).
  • Äußere Groje → Groje.
  • Äußere Lasse → Lasse.
  • Äußere Plasse → Plasse (Äußere/Innere/Mittlere).
  • Äußere Säul → Säul (Äußere/Innere).
  • Äußere Schösslen → Schösslen (Innere, Äußere).
  • Äußere Teischnitz → Teischnitz (Äußere/Innere/Obere).
  • Äußere Wiese → Wiese (Äußere)
  • Äußerer Acker →  Acker, Äußerer/Innerer/Oberer/Unterer Acker.
  • Äußerer Lana → Lana (Äußerer/Innerer).
  • Äußerer Lannach → Lannach.
  • Äußerer Plan → Plan (Äußerer/Innerer) (AHB).
  • Äußerer Schönleitengraben → Schönleitengraben.
  • Äußerer Tschampedell → Tschampedell (Äußerer/Innerer).
  • Äußerer Veitrog → Veitrog (Äußerer).
  • Äußerer Vorlachen → Vorlachen (Äußerer/Innerer).
  • Äußeres Angerle → Angerle, Äußeres/Inneres Angerle .
  • Äußeres Feld → Feld (Äußeres/Oberes/Unteres) (AHB). 
  • Außerhaslacher Gut (AHB).       
  • Außerhofer † (IX 6) Lagename, zu deutsch außer + Hof.        
  • Außerzeiner † (IX 7) Lagename (mundartlich für ‘Außerzäuner’).
  • Außerzeiner → Zeiner (Außer-, Inner-).