Weiter
Zurück
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Sammlung für drei Kinderheime etc. über die Südsteirische Rumänienhilfe

Aufruf von Victoria Oberlohr, Lesach 14, 9981 Kals am Großglockner / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, überflüssiges in unserem Haus sinnvoll weiterzugeben, bin ich auf die Homepage der steirischen Rumänienhilfe gestoßen und habe Kontakt zu Herrn Kahr aufgenommen. Er kommt mit einem 2 t Lieferwagen, daher gibt es eine Menge Platz für das, was auch ihr gerne weitergeben möchtet.

Die Waren bitte am 18. und 19. September

von 14 bis 18 Uhr liefern

oder nach telefonische Vereinbarung

Victoria: 0664 89 488 31

Oberlesach 14, Amraserhof

Benötigt werden:

Lebensmittel – Konserven, Bohnen, Reis usw. (Bitte kein Mehl oder fertige Suppen)

Schulbedarf (Hefte, Buntstifte, Kleber, Scheren, Buntpapier, Zeichenblöcke, Malbücher etc)

30 Computer und oder Computerzubehör ab XP (Bereits 30 Monitore von Sparkasse gespendet)

Kinderwagen, Gitterbett, Babysachen, Spielsachen (Stofftiere waschen)

Bekleidung und Schuhe, für die bedürftigen Kinder, auch für Erwachsene bzw. zum Verkauf im Second Hand Shop um Lebensmittel zu kaufen.

Sponsor für die Weihnachtsaktion für die 100 Kinder, sowie Bettwäsche, Hygieneartikel, Möbel, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küchen u.s.w. aber nicht zerlegen, vorher anrufen und fragen

 

Bitte nur

gute, brauchbare und saubere Sachen in Säcken, Schachteln oder Tragtaschen verpacken.

Die Waren werden an der Grenze zu Rumänien von einem Arzt (Hygieneinstitut) kontrolliert.

******************************************************************************

Südsteirische Rumänienhilfe (www.rumaenienhilfe.at), Obmann Helmut Kahr/Mureck:

Sie unterstützen damit Kinderheime, die die Betreuung von mittellosen und benachteiligten Kindern, oft Straßenkindern, übernommen haben. Die Kinder erhalten ein warmes Mittagessen, Waschmöglichkeiten und Lernbetreuung. Die nicht selbst benötigten Waren werden in zwei Second-Hand-Läden verkauft, um damit Geld für Lebensmittel einzunehmen. So können auch diese Kinder erfahren, dass es jemanden gibt, der für sie da ist. Sie lernen Hilfe zur Selbsthilfe.

Auch Geldspenden werde gerne entgegengenommen, um Lebensmittel in größeren Mengen zu kaufen.

 

Herzlichen Dank für eure Spenden!