Weiter
Zurück
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Vereinemeisterschaften Rodeln 2016

Der Titel bei den Kalser Vereinemeisterschaften 2016 im Bewerb Rodeln geht an das Team „Feuerwehr I“ mit Groder Stefan, Ortner Markus und Bergerweiß Christian. Diese drei Athleten stellten mit der Mittelzeit von 2:35,17 die Weichen für weiteren Ergebnisse: den zweiten Platz erreichte die Mannschaft Jungbauern II vor der Sportunion I.

Um den Termin am 9. Jänner für die alljährlichen Vereinemeisterschaften trotz der wenig überzeugenden Schneelage einhalten zu können, entschieden die Funktionäre der Sportunion, die Strecke von der Rodelbahn Fallwindes auf die selektive Strecke „Dorfer Felder“ zu verlegen. Im Laufe des Rennens stellte sich besonders diese Entscheidung als besonders gut heraus – die zahlreichen Zuschauer hatten so die Möglichkeit, die halsbrecherischen Manöver und gewagten Einlagen der Rennläufer von Anfang bis Ende zu genießen. Auch einige Panoramaläufer waren dabei, die bei leichtem Schneetreiben die Fahrt durch die sechs Tore über die beleuchtete Piste in vollen Zügen auskosteten.

Den Tagessieg holte – einmal mehr –Mario Wagner mit 36,37 Sekunden nach Hause, 2,46 Sekunden vor Lukas Huter und Florian Wibmer. Bei den Damen legte Martina Bauernfeind eine ausgezeichnete Zeit von 43,73 Sekunden auf die Piste, dicht gefolgt von Ortsbäurin Gertrud Oberlohr und Margit Bauernfeind.

Besonders erfreulich war die hohe Beteiligung: 95 Rennläufer gingen an den Start, heuer sogar einige „Newcomer“ wie zB das Fodn-Team.

Ein herzlicher Dank gilt dem GG-Resort für die Pistenbenützung, der Schischule Kals für die Bereitstellung des Stromes für die Beleuchtung, dem Team von Jausenstation Tembler und Gamsalm für die ausgezeichnete Bewirtung, den zahlreichen Sponsoren und der Sportunion für die Durchführung der gelungenen Veranstaltung!

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern des Abends!

 

pdfErgebnisliste Einzelwertung

pdfErgebnisliste Teambewerb Mittelzeit