Weiter
Zurück
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Informationen zu Familienförderungen des Landes Tirol

Das Land Tirol informiert, dass zur Zeit die Förderrichtlinien "Kindergeld Plus" und "Schulstarthilfe" überarbeitet werden. Die neuen Richtlinien sollen voraussichtlich noch im Juni 2017 beschlossen werden.

Neben inhaltlichen Verbesserungen sollen die Förderabwicklung vereinfacht und die Gemeinden dadurch entlastet werden, dass die Antragsstellung nicht mehr über die Gemeinden, sondern vom/von der Antragsteller/in direkt an die Abteilung Gesellschaft und Arbeit zu erfolgen hat.

Ausstellungseröffnung: Hans Salcher

"Hans unter dem Glockner" ist der Titel der Vernissage am 2. Juni 2017 um 20:00 Uhr im Gemeindehaus de calce, die der Reihe "Kunst in Kals" entstammt.

Umrahmt wird der Abend von der Singgemeinschaft VoKals und den Texten des Künstlers selbst, gelesen von unserem Ortspfarrer Ferdinand Pittl.

Auf euer Kommen freut sich das Team der Bücherei und die Gemeinde Kals am Großglockner.

Die Ausstellung bleibt bis Ende August geöffnet: Mo – Fr 08:00 – 12:00 Uhr

Ausschreibung Tiroler Sanierungspreis 2018

Das Land Tirol und Energie Tirol schreiben heuer bereits zum vierten Mal in Kooperation mit der der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg und den Landesinnungen Bau und Holzbau den Tiroler Sanierungspreis aus.

Und plötzlich geht es doch wieder weiter…

Die Familienhilfe der Caritas Osttirol unterstützt in akuten Notsituationen.

Die Caritas ist um das Wohlergehen von Familien besonders bemüht. Egal ob Krankheit, Überforderung, Entlastung bei Betreuung pflegebedürftiger Familienmitglieder oder Schwangerschaft – die flexible und vielfältige Familienhilfe der Caritas Osttirol ist eine „Krisenfeuerwehr“, wenn es kurz- oder längerfristige Betreuungsengpässe in einer Familie gibt. Wichtig ist, dass speziell Kinder, aber auch alte Menschen darauf vertrauen können, dass im Not- und Krisenfall Hilfe kommt.

10 Jahre Team Österreich Tafel (TÖT) beim Roten Kreuz in Lienz

Obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt, haben auch in Osttirol nicht alle Menschen ihr „regelmäßiges Aus-/Einkommen“. Mit Unterstützung zahlreicher Händler im Bezirk bemühen wir uns beim Roten Kreuz um einen Ausgleich und können mit Hilfe von freiwilligen Mitarbeiter/innen, einmal pro Woche Lebensmittel je nach Verfügbarkeit kostenlos weitergeben.