Weiter
Zurück
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *

Vernissage von Christine Gasser: Licht und Farbe

Am 26. November 2016 öffnete das Gemeindeamt seine Pforten, um eine weitere Künstlerin in den Reigen derjenigen aufzunehmen, die dem Haus de calce die Ehre erwiesen, ihre Kunstwerke zumindest für kurze Zeit zu beherbergen.

Christine Gasser stellte die Vernissage unter den Titel „Licht und Farbe“. Dieses Motto zieht sich durch ihre Kunstwerke, unter denen sich nicht nur abstrakte Bilder widerfinden, sondern auch unter Verwendung verschiedenster Techniken Materialien wie Holz, Sand oder Schrauben eingearbeitet werden.  Für Christine ist es dieses Jahr die dritte Ausstellung nach einer im Reha Zentrum Münster und der zweiten in der Frauenkopfklinik in Innsbruck. Die Ausstellung in Kals ist aber schon deswegen etwas Besonderes, weil die Künstlerin des gesamten Erlös der Vernissage der Kinderkrebshilfe Osttirol spendete. Sogar eine Tombola wurde für diesen Zweck organisiert. Die Lose zum Preis von € 3,00 gingen weg wie die warmen Semmeln und so fanden viele Dekorationsstücke, Gutscheine, aber auch Bilder der Künstlerin einen neuen Besitzer.

Bgm. Erika Rogl umriss in ihrer Begrüßung den Werdegang der Ausstellungen im Gemeindeamt, die immer unter dem Titel „Kunst in Kals“ beworben wurden. „Angewiesen sind wir aber bei Ausstellungseröffnungen immer auf viele helfende Hände. Da möchten wir uns ganz herzlich beim Team der Bücherei Kals bedanken, sowie beim neu gegründeten Elternverein des Bildungszentrums Kals!“ Die musikalische Umrahmung übernahmen die Gocknerstimmen, die eigens für diesen Anlass den Song der Kinderkrebshilfe einstudiert hatten. Sichtlich gerührt bedankte sich auch die Obfrau der Kinderkrebshilfe Osttirol, Anni Kratzer, bei den Veranstaltern. „Mit dem gesammelten Geld kann wieder vielen Familien weitergeholfen werden!“, so Kratzer in den Worten, die sie an das ausgezeichnet  gefüllte Auditorium richtete.

Die Ausstellung kann noch bis 31. Jänner 2017 in den Öffnungszeiten des Gemeindeamtes besichtigt werden. Die Künstlerin versteht sich auch ausgezeichnet auf das Fertigen von adventlicher Dekoration und Geschenken, die im Gemeindeamt bis Ende Jänner erworben werden können.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden